Flammkuchen mit Spargel

Menüart: Hauptspeise
Kochdauer: ca. 20 min (+ ca. 1 Std. Ruhezeit für den Teig, bei Verwendung von Hefe) 
Region: Frankreich/Belgien

 

Einkaufsliste

Einkaufsliste:
Für 2 Personen

  • 250 g Mehl
  • 125 ml Wasser, lauwarm
  • 1 TL Salz
  • 15 g Hefe (nicht zwingend nötig)
  • 8 Stangen Spargel weiß
  • 8 Stangen Spargel grün
  • 100 g Speck in dünnen Streifen
  • 300 g Créme fraîche
  • Salz & Pfeffer
  • Etwas Olivenöl

Zubereitung

Schritt 1:

Das Mehl in eine Schüssel sieben und mit dem Salz vermischen. Langsam das Wasser mit den Knethaken einer Küchenmaschine unter das Mehl kneten. Alles auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und mit den Händen weiter kneten, bis ein glatter Teig entsteht.

Wer Hefe verwendet: Mehl in eine Schüssel sieben und eine Mulde in die Mitte drücken. Die Hefe im lauwarmen Wasser auflösen und in die Mulde gießen. Dann wie oben beschrieben weiter verfahren. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und an einem warmen Ort 1 Std. ruhen lassen.

Schritt 2:

Den Spargel waschen, schälen, die unteren holzigen Enden abschneiden und in sehr dünne schräge Scheiben schneiden. Den Speck in feine Streifen schneiden.

Schritt 3:

Den Ofen auf 250 °C vorheizen und den Teig ausrollen. Teig mit Crème fraîche bestreichen, gut würzen, Spargel und Speck darauf verteilen. Mit Olivenöl beträufeln und nochmal gut mit Salz und Pfeffer würzen. Im Backofen für 12-15 min backen.

Kochtipp

Flammkuchenteig gibt es mittlerweile auch fertig aus dem Kühlregal. Eine gute Wahl, falls es mal schnell(er) gehen soll!

Leo Aichinger