Würziges Paprikahuhn

Menüart: Hauptspeise
Kochdauer: ca. 30 min
Region: Österreich
 

Einkaufsliste

  • 1 Stück Zwiebel
  • 1 ganzes Huhn küchenfertig
  • 2 Stück Paprika (Farbe nach Wahl)
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 400 ml Wasser
  • 1 Suppenwürfel (je nach Geschmack)
  • 1 EL Tomatenmark
  • 2-3 EL Paprikapulver edelsüß
  • 200 g Sauerrahm
  • 2 EL Mehl
  • Öl 
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

Schritt 1:

Knoblauch und Zwiebel schälen und klein schneiden. Paprika waschen, entkernen und schließlich in feine Streifen schneiden. Huhn zerlegen, salzen, pfeffern, im Öl beidseitig scharf anbraten und dann aus der Pfanne nehmen.

Schritt 2:

Zwiebel und Knoblauch im Bratenrückstand anschwitzen. Paprikapulver, Tomatenmark einrühren und Paprika dazu geben.

Schritt 3:

Mit Wasser aufgießen und mit einem Suppenwürfel würzen. Langsam aufkochen lassen.

Schritt 4:

Das Fleisch wieder dazugeben und zugedeckt für circa 15 Minuten dünsten. Nehmen Sie dann das Fleisch wieder raus! Sauerrahm, Mehl und etwas Wasser glatt rühren und in die nicht kochende Sauce gut einrühren. Verwenden Sie ein Sieb dafür, damit keine Klumpen entstehen. Danach Sauce wieder etwas köcheln lassen und mit Salz & Pfeffer abschmecken. Am Ende das Fleisch nochmals für 5 Minuten dazugeben damit es den Geschmack der Sauce aufnimmt. Als Beilage können Sie Reis oder zum Beispiel Ebly servieren.

Guten Appetit!

Kochtipp

Die perfekte Sauce: ein Teil kalt-, der andere Teil heiß, damit keine Klumpen entstehen. In diesem Fall heißt das, das „Gmachtl“ kalt in die heiße Paprikasauce geben.

Leo Aichinger