One-Pot-Pasta mit Melanzani und Thunfisch

Menüart: Hauptspeise
Kochdauer: ca. 45 min
Region: Italien

 

Einkaufsliste

Für 2 Personen

  • 200 g Penne (Kochzeit 8–10 min)
  • 1 Melanzani
  • 1 Dose Thunfisch in Olivenöl (185g)
  • 200ml passierte Tomaten
  • ½ kleine Zwiebel
  • paar eingelegte Kapern
  • 1 Knoblauchzehe
  • Petersilie
  • 3 EL Olivenö
  • Salz & Pfeffer
  • Oregano, getrocknet
  • 3 EL

Zubereitung

Schritt 1:

Gewaschene Melanzani in Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch jeweils in feine Scheiben schneiden. Auch die Petersilienblätter kleinschneiden. Das Öl in einer WOK-Pfanne oder einem weiten Topf erhitzen. Die Melanzani darin bei starker Hitze ein paar Minuten lang anbraten. Zwiebel- und Knoblauchscheiben hinzufügen und kurz mitbraten. Mit Salz und Oregano würzen.

Schritt 2:

Die Pfanne von der Herdplatte nehmen, die Nudeln hineingeben. Mit den passierten Tomaten und 550 ml kaltem Wasser aufgießen. Dann die Pfanne wieder auf die Herdplatte stellen und alles zugedeckt bei starker Hitze zum Kochen bringen.

Schritt 3:

Die Nudeln offen ca. 15 Minuten lang kochen lassen. Dabei ab und zu umrühren, je mehr Flüssigkeit verkocht ist, desto öfter. Den Thunfisch abtropfen lassen und in kleinere Stücke zerpflücken. Die Kapern ebenfalls abtropfen lassen.

Schritt 4:

Die Nudeln kosten – sind sie noch nicht durch, bei Bedarf noch 5 EL Wasser hinzufügen und noch etwas länger kochen lassen. Petersilie, Kapern und Thunfisch unter die Nudeln mischen. Mit Pfeffer würzen und sofort servieren.

Kochtipp

Statt des Thunfischs kann man bei der vegetarischen Variante die Pasta zum Schluss mit zerbröckeltem Feta bestreuen. Die Reste halten sich in einem Einmachglas auch bis zum nächsten Tag!

Leo Aichinger