Gratinierte Fischfilets

Gratinierte Fischfilets

Menüart: Hauptspeise
Kochdauer: ca. 40 Minuten
Region: Mitteleuropa

 
Einkaufsliste

Einkaufsliste

Zutaten für etwa 3 Personen

  • 600 g Fischfilet (z. B. Zander, Kabeljau, Lachs)
  • Salz
  • 2 Schalotten
  • 1 Bund Petersilie (oder eine passende Kräutermischung nach Geschmack)
  • 150 g weiche Butter
  • 100 g Semmelbrösel
  • 150 ml Weißwein
  • 150 ml Kalbsfond
  • Pfeffer
  • Zitronensaft
Zutaten

Zubereitung

Schritt 1

Schritt 1:

Die Fischfilets trocken tupfen und in ca. 4 cm breite Streifen schneiden. Die Schalotten schälen und klein würfeln. Die Petersilie waschen und fein hacken. Butter schaumig rühren, Semmelbrösel, Schalotten und Petersilie untermischen. Wein und Fond unter die Mischung rühren, danach mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt 2

Schritt 2:

Ein Drittel der Mischung in eine Auflaufform streichen, den Fisch darauf legen und mit etwas Zitronensaft beträufeln. Die restliche Buttermischung darauf verteilen.

Den Fisch ca. 15 - 20 Minuten auf mittlerer Ebene bei 170 Grad Umluft backen. Danach den Grill zuschalten und ca. weitere 5 Minuten bräunen.

Kochtipp

Kochtipp

In dieser Jahreszeit, wo die Kräuter am Fensterbrett, am Balkon oder im Garten wachsen, kann man auch Basilikum, Estragon, Thymian oder Salbei sehr gut für die Kräuterkruste verwenden.

Leo Aichinger