Geschmorter Rostbraten

Menüart: Hauptspeise
Kochdauer: ca. 120 Minuten
Region: Österreich

 

Einkaufsliste

  • 3 Scheiben Rindfleisch zum Schmoren (je ca. 280 g)
  • Salz, Pfeffer
  • 2 große Zwiebeln
  • 1 EL Butterschmalz oder Pflanzenfett
  • ½ EL Mehl
  • 400 ml dunkler Fleischfond oder Fleischbrühe
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 2 Essiggurken
  • 1 Bund Petersilie
  • 2 EL Kapern
  • 150 ml Schlagobers

Zubereitung

Schritt 1:

Fleisch trockentupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Zwiebeln fein hacken.

Schritt 2:

Fett in einem Schmortopf erhitzen und das Fleisch nacheinander bei starker Hitze auf beiden Seiten braun anbraten. Zwiebeln und Mehl kurz mitrösten. 

Etwa die Hälfte des Fleischfonds zugießen, Bratensatz damit lösen, alles aufkochen und das Fleisch zugedeckt bei schwacher Hitze 1 Stunde schmoren. Nach und nach restliche Brühe zugießen.

Schritt 3:

Hälfte der Zitronenschale fein hacken. Den Saft auspressen. Petersilie hacken und Gurken in Stifte schneiden.

Schritt 4:

Nach 1 Stunde Zitronenschale, Gurken, 2 EL Zitronensaft, Kapern und Hälfte der Petersilie zum Fleisch geben. Sahne zugießen und alles aufkochen.

Fleisch zugedeckt bei mittlerer Hitze weitere 30-40 Minuten schmoren, bis es weich ist. Mit restlicher Petersilie garnieren.

Kochtipp

Als Beilage empfiehlt sich alles, was die Soße gut aufnimmt – wie Teigwaren, Kroketten, Bratkartoffeln, Serviettenknödel oder Spätzle.

Leo Aichinger