Gefüllte Zucchini mit Quinoa

Menüart: Hauptspeise
Kochdauer: ca. 50 min
Region: Deutschland

 

Einkaufsliste

Für 4 Personen

  • 150 g Quinoa
  • 4 kleine Zucchini
  • ½ gelber Paprika
  • 150 Gramm Champignons
  • 200 ml Gemüsesuppe
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • etwas geriebener Bergkäse
  • etwas Öl für die Form

    Für die Tomatensauce:

      • 400 g gewürfelte Tomaten (Dose)
      • 1 Zwiebel
      • 100 ml Gemüsesuppe
      • 2 Knoblauchzehen
      • 1 EL Mehl
      • 1 EL Olivenöl
      • 1 Prise Zucker
      • Salz & Pfeffer

      Zubereitung

      Schritt 1:

      Gemüsesuppe vorbereiten, den Quinoa darin für 5 min kochen und 15 min ziehen lassen. Das Backrohr auf 200 °C vorheizen. Zwiebel und Knoblauch klein hacken, in einer Pfanne anbraten. Paprika und Champignons (klein geschnitten) dazugeben. Den Quinoa unterrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.

      Schritt 2:

      Die Zucchini waschen, putzen, längs halbieren. Die Hälften mit einem Löffel leicht aushöhlen. Die Zucchini in eine geölte Form setzen, die Quinoa-Mischung hineinfüllen und alles mit Käse bestreuen. Im vorgeheizten Backrohr für etwa 25-30 min backen (die Zucchini sollten durch sein).

      Schritt 3:

      Für die Sauce etwas Öl in einem kleinen Topf erhitzen, klein gehackte Zwiebel und Knoblauch darin anschwitzen. Das Mehl zugeben, kurz mitdünsten und mit der Suppe aufgießen. Tomaten und Zucker zugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und etwas köcheln lassen. Zuletzt mit dem Pürierstab pürieren. Anrichten und schmecken lassen!

      Kochtipp

      Für eine etwas würzigere, nicht-vegetarische Variante können Sie auch gewürfelten Speck in die Füllung mischen. Diesen dafür zuvor knusprig anbraten.

      Leo Aichinger