Gebratene Erdäpfel-Rouladen mit Faschiertem

Menüart: Hauptspeise oder als Salat-Topping
Kochdauer: ca. 30 Minuten
Region: Deutschland

 

Einkaufsliste

Zutaten für 4 Personen

Teig

  • 500g mehlige Kartoffel
  • 150g griffiges Mehl
  • 30g feiner Grieß
  • 1 Eidotter
  • 1 TL Salz
  • Muskatnuss


Fülle

  • 500g gemischtes Faschiertes
  • 2 EL Estragon Senf
  • 1 Stück Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 2 EL Gehackte Petersilie
  • Salz & Pfeffer aus der Mühle
  • 1EL Gehackte Kapern
  • 1 kleines Stück Butter

Zubereitung

Schritt 1:

Die gekochten Kartoffeln heiß schälen und durch eine Kartoffelpresse drücken.
Die Masse auf einer Arbeitsfläche verteilen und mit Mehl, Grieß, Eidotter, Salz und etwas Muskatnuss zu einem Teig festen verkneten.

Schritt 2:

Das Faschierte in eine Schüssel geben. Zwiebel und Knoblauch fein würfeln und in einer Pfanne mit Butter anbraten. Petersilie und Kapern zugeben. Mit dem Estragon Senf unter das Faschierte mischen und gut mit Salz und Pfeffer aus der Mühle abschmecken.

Schritt 3:

Den Kartoffelteig auf einem Backpapier daumendick ausrollen und mit der Fülle  bestreichen, fest zu einer Roulade einrollen. Etwas im Kühlschrank rasten lassen.
Nach Bedarf in daumendicke Scheiben schneiden und in Öl in einer Pfanne goldbraun braten. Kann auf Salat, mit Gemüse oder mit verschiedensten Dips serviert werden.

Kochtipp

Sie können diese Roulade in allen Variationen Abschmecken, zum Beispiel Mediterran mit Oliven und getrockneten Tomaten, Arabisch mit Kreuzkümmel und Minze oder Mexikanisch mit Paprika, Chili und Mais.

Leo Aichinger