Flammkuchen

Menüart: Hauptgericht
Kochdauer: ca. 45 Minuten
Schwierigkeitsgrad: einfach
4 Personen

 

Einkaufsliste

Teig:

  • 250 g glattes Mehl 
  • 2 EL Öl 
  • 150 ml Wasser 
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle 

Belag:

  • 1 Becher Crème Fraîche 
  • 20 ml Obers
  • 300 g Zwiebel(n) 
  • 200 g Bauch-Speck 
  • 150 g NFU Bio Gouda gerieben

Zubereitung

Schritt 1:

Aus Mehl, Öl, Wasser, Salz einen Teig herstellen. 

Zwiebeln schälen und in dünne Spalten schneiden, Speck ebenfalls in schmale Streifen schneiden.

 

Schritt 2:

Den Teig sehr dünn ausrollen.

 

Schritt 3:

Crème Fraîche – mit etwas Obers, Salz und Pfeffer vermengt – auf den Teig streichen.

 

Schritt 4:

Gouda, Speck und Zwiebeln darauf verteilen.

In das vorgeheizte Rohr bei 250°- 300° Celsius zirka 10 Minuten wie eine Pizza backen.

Guten Appetit!

Kochtipp

Flammkuchen ist eine Elsässische Spezialität und wird gerne zum Glas Wein gereicht.

Sie können auch den fertigen Pizzateig von Tante Fanny verwenden.

Eine verbreitete Variante des klassischen Belags ist die süße Version mit Äpfeln oder Birnen und Zimt.

Leo Aichinger