Eierspeise mit Räucherforelle und Salat

Menüart: Hauptspeise
Kochdauer: ca. 30 min
Region: Österreich

 

Einkaufsliste

Für 2 Personen

  • 125 g Forellenfilet, geräuchert
  • 2 Schwarzbrotscheiben
  • ½ Kopfsalat
  • ½ Radicchio
  • ½ Bd. Schnittlauch
  • 2 EL Zitronensaft</li<li>½ TL Honig
  • 3 Eier
  • 3 EL Schlagobers
  • 3 EL Pflanzenöl
  • 1 EL Butter
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung

Schritt 1:

Kopfsalat und Radicchio in Blätter zerlegen, waschen, trocknen und in mundgerechte Stücke zupfen. Die Salatblätter auf zwei großen Tellern verteilen. Den Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden. 

Schritt 2:

Für die Salatsauce den Zitronensaft mit Honig, Salz und Pfeffer verquirlen, das Öl unterschlagen. Die Hälfte der Schnittlauchröllchen dazugeben und die Sauce über den Salat träufeln.

Schritt 3:

Die Eier mit der Sahne verquirlen, mit Salz und Pfeffer würzen.
Das Forellenfilet in kleine Stücke schneiden, Brotscheiben – im Toaster oder im Ofen – knusprig toasten.

Schritt 4:

Butter in einer Pfanne zerlassen, die Eiermasse hineingießen, bei geringer Hitze stocken lassen und mit einem Pfannenwender von außen nach innen zusammenschieben. Die Eierspeise in 2 Portionen teilen und auf den Brotscheiben anrichten. Das Forellenfilet daraufsetzen und mit dem übrigen Schnittlauch bestreuen.

Kochtipp

Wenn Sie vor dem Essen Ihre Teller im Ofen anwärmen, kann das Gericht nicht so schnell auskühlen!

Leo Aichinger