Arabisch gefüllte Zucchini mit Hirse

Menüart: Hauptspeise
Kochdauer: ca. 50 min
Region: Arabischer Raum

 

Einkaufsliste

Für 2 Personen

  • 2 kleine Zucchini
  • 25 g Hirse
  • ½ kleine Zwiebeln
  • ½ Karotten
  • ½ dünne Stange Lauch
  • ½ EL Öl
  • 75 g Faschiertes
  • 1 getr. Marille
  • 65 ml Rinderbrühe
  • Salz & Pfeffer
  • ½ TL Kreuzkümmel
  • 50 g ger. Käse zum Überbacken (z. B. Gouda)
  • 125 ml Gemüsebrühe

Zubereitung

Schritt 1:

Die Zucchini putzen, abspülen und längs halbieren. Die Kerne mit einem Teelöffel herauskratzen und grob hacken – wir brauchen sie später. Die Hirse in einem Sieb gründlich abspülen und abtropfen lassen. Die Zwiebel schälen und fein hacken. Die Karotte und den Lauch ebenfalls fein würfeln/schneiden.

Schritt 2:

Das Öl in einem Topf erhitzen und Zwiebel, Karotte, Lauch, die gehackten Zucchinikerne und das Faschierte darin etwa 3 Minuten braten. Inzwischen die Marille kleinhacken. Hirse, Marillenstücke und Brühe mit in den Topf geben. Alles mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel würzen und zugedeckt etwa 20 Minuten bei kleiner Hitze kochen lassen, bis die Hirse gar ist. Falls es zu trocken ist, etwas Brühe nachgießen. 

Schritt 3:

Den Backofen auf 200 °C vorheizen (Umluft 180 °C, Gas Stufe 4) vorheizen. Den Käse unter die Hackmischung rühren und die Mischung in die ausgehöhlten Zucchini füllen. Die Zucchini in eine gefettete, ofenfeste Form setzen und die Gemüsebrühe dazugießen. Im Ofen etwa 20 Minuten backen und mit Joghurt servieren. 

Kochtipp

Statt Hirse könnten Sie auch CousCous verwenden. Dieser ist besonders schnell zubereitet: einfach mit heißem Wasser übergießen und ziehen lassen.

Leo Aichinger