American Cheesecake

Menüart: Nachspeise
Kochdauer: ca. 90 min + 5 Std. Kühlzeit
Region: USA

 

Einkaufsliste

Für eine Tortenform mit ca. 24 cm Durchmesser:

    • 150 g Butterkekse
    • 75 g Butter
    • 4 Pkg. Philadelphia Natur Doppelrahm (à 175 g)
    • 150 g Zucker
    • 1 EL unbehandelte Zitronenschale
    • 4 Eier
    • 150 g Schlagobers
    • 2 EL Vanille-Puddingpulver
    • 250 g Sauerrahm
    • 30 g Staubzucker
    • evtl. 1 Handvoll Erdbeeren o.a.

Zubereitung

Schritt 1:

Backofen auf 160 °C Heißluft vorheizen. Den Boden der Springform mit Backpapier auslegen, den Formrand leicht einölen.

Schritt 2:

Die Kekse in einen Gefrierbeutel füllen, diesen verschließen und den Inhalt mit einem Nudelholz oder den Händen vollständig zerbröseln. Butter schmelzen, mit den Bröseln vermischen und alles in die Springform drücken. Einstweilen in den Kühlschrank legen. 

Philadelphia, Zucker und Zitronenschale mit dem elektrischen Handmixer vermengen, die Eier nacheinander unterrühren. Dabei darauf achten, dass die Zutaten zwar gleichmäßig vermengt, aber nicht luftig aufgeschlagen werden, sonst bilden sich beim Backen Luftblasen.

Schritt 3:

Schlagobers mit Puddingpulver steif schlagen und unter die Philadelphia-Masse heben. Die Creme in die Form geben und glatt streichen. Im unteren Ofendrittel 45 Minuten backen. Dann aus dem Ofen nehmen und 10 Minuten abkühlen lassen (der Ofen wird mit gleicher Temperatur noch benötigt!)

Schritt 4:

Sauerrahm und Staubzucker glatt rühren und vorsichtig auf dem warmen Kuchen verteilen. Den Kuchen erneut in den Ofen stellen und für weitere 10 Minuten backen. Cheesecake im abgeschalteten, geöffneten Ofen ca. 1 Stunde auskühlen lassen. Anschließend 4 Stunden im Kühlschrank kühlen. Mit leicht gezuckerten Erdbeeren oder anderen Beeren genießen.

Kochtipp

Variieren Sie diesen Kuchen ganz einfach, indem Sie andere Kekssorten für den Boden verwenden. Saftige Kokoskekse eignen sich z. B. besonders gut.

Leo Aichinger